Download 10. Kongreß der Deutschsprachigen Gesellschaft für by A. Liekfeld, D. T. Pham, N. Anders, J. Wollensak (auth.), PDF

By A. Liekfeld, D. T. Pham, N. Anders, J. Wollensak (auth.), Prof. Dr. med. Daniel Vörösmarthy, Prof. Dr. med. Gernot Duncker, Prof. Dr. Dr. med. Christian Hartmann (eds.)

Hauptthemen dieses Kongreßbandes sind die intra- und postoperativen Komplikationen der modernen Katarakt-Chirurgie und Kunstlinsen-Implantation. Eingehend werden Vor- und Nachteile der refratkiven Chirurgie und die Komplikationsmöglichkeiten bei refraktiven Eingriffen an der Hornhaut behandelt. Weitere Themen sind neue Erkenntnisse der Biometrie, der Linsen-Chirurgie und der Hornhaut-Topographie. Insbesondere wird auf die Vermeidung von intra- und postoperativen Komplikationen bei der Intraokularlinsen-Implantation und bei refratkiven chirurgischen Eingriffen eingegangen. Der Band kann jedem operativ tätigen Augenarzt empfohlen werden.

Show description

Read Online or Download 10. Kongreß der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation und refraktive Chirurgie: 22. bis 23. März 1996, Budapest PDF

Best german_11 books

Politik im Spot-Format: Zur Semantik, Pragmatik und Ästhetik politischer Werbung in Deutschland

Die Beiträge in diesem Band analysieren eine Auswahl der im Fernsehen ausgestrahlten Wahlwerbespots der Parteien zur Bundestagswahl 2005. Dabei wird eine interdisziplinäre Annäherung an ein layout vorgenommen, das in seinen Besonderheiten auf der Produktions-, Text-, Distributions- und Rezeptionsebene zahlreiche offene Aspekte für die Forschung bietet.

Internationaler Handel und Umweltschutz: Zielkonflikte und Ansatzpunkte des Interessenausgleichs

Die Wechselwirkungen und der Konflikt zwischen Umweltschutz, internationaler Handelspolitik und Handelsliberalisierung werden seit Beginn der 90er Jahre intensiv in Fachkreisen diskutiert. Seit den gewalttätigen Protesten während der Ministerkonferenz in Seattle 1999, die sich gerade aus Furcht vor einem Abbau nationaler Umweltschutzstandards gegen eine weitere Liberalisierung des internationalen Handels richteten, ist die Welthandelsorganisation (WTO) einer breiten Öffentlichkeit ein Begriff.

Additional resources for 10. Kongreß der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation und refraktive Chirurgie: 22. bis 23. März 1996, Budapest

Example text

10. 11enapace Einleitung Die letzten Jahre der Kataraktchirurgie waren gekennzeichnet durch zahlreiche Detailverbesserungen, die den Eingriff noch rascher, sicherer und atraumatischer gemacht und Erholungszeit und Komplikationsrate nach erfolgter Operation weiter verringert haben. Unser besonderes Interesse galt unter anderem dem Kataraktschnitt als solchem. Der Euphorie der Clear-cornea-Inzision (M. S. McFarland, "Surgeon undertakes phaco, foldable IOL series sans sutures", Ocular Surgery News, March 1, 1990, S 15, [8]; M.

D. QUENTIN Zusammenfassung. Ziel unserer Studie war der Vergleich der Kontrastschwellen bei 21 Patienten mit beidseitiger Implantation von monofokalen Intraokularlinsen (lOL) versus 16 Patienten mit beidseitigen refraktiven, multifokalen Array-I01. Die Bestimmung der mono- und binokularen Kontrastschwellen erfolgte mit einem computergesteuerten Monitorsystem. Binokular konnte eine niedrigere Kontrastschwelle bei Patienten mit multifokalen IOL im Vergleich mit monofokalen IOL nachgewiesen werden.

Trotz des hohen Brechungsindex ist daher die erforderliche Inzisionsweite größer als bei Silikonlinsen der letzten Generation und wegen des Full-size-Optikdesigns zudem abhängig von der Dioptrienstärke. Linsen bis 20 dpt können durch 3,5 mm implantiert werden, solche über 20 dpt erfordern 3,8 mm. Für 3,5 mm eignet sich eine limbokorneale Inzision, stepped wenn mit dem Diamanten oder single plane wenn mit dem Metall geschnitten (ST -/SP-LCI). Für eine Wundweite von 3,8 mm empfiehlt sich eine korneale oder besser limbokorneal angelegte hinged Inzision mit 600 Mikron tiefem Vorschnitt (0,6 HI-3, 8 LCI/CeI).

Download PDF sample

Rated 4.26 of 5 – based on 47 votes